Hier finden Sie uns:

Die Dreisambohne Kaffeerösterei UG

(haftungsbeschränkt)

 

Geschäftsführerin:

Benita Wissler

79256 Buchenbach

 

Tel.: 07661 - 987203

wissler@dreisambohne.de

 

Aktuelles

 

Die Dreisambohne Kaffeerösterei in Buchenbach
Die Dreisambohne Kaffeeröstereiin Buchenbach

Kleine Kaffeekunde

1. Arabica

...heißt die Pflanze, welche die besten Kaffeebohnen der Welt liefert. Beim Rösten entwickeln die Bohnen ihre vielfältigen Aromen, die je nach Sorte und Herkunft variieren. Sie enthalten relativ wenig Koffein und Säuren. Die Arabicabäumchen sind sehr anspruchsvoll und lieben ein warmes Klima ohne große Temperaturschwankungen und viel Sonne.

2. Robusta

...ist die zweitwichtigste Kaffeepflanze. Sie wird erst seit 1900 angebaut und kann sich besser als Arabica-Sorten an unterschiedliche Klimabedingungen anpassen. Kaffee aus Robustabohnen ist weniger aromatisch, schmeckt etwas rauher und bitterer, ist koffein- und säurereicher und preiswerter. Häufig wird er Arabicakaffees beigemischt.

3. Hochlandkaffee

...ist ein Produkt aus Arabicabohnen, die in tropischen Höhenlagen (bis 2000m ü. d. M.) gedeihen und von Hand gepflückt werden. Wegen der optimalen Wachstumsbedingungen sind diese Kaffeesorten besonders fein, mild und harmonisch im Aroma, welches sogar leicht schokoladig sein kann. Auch ihre Säure wirkt eher fein als herb.

4. Espresso

...ist die Bezeichnung für eine Mischung aus verschiedenen Arabicasorten, die für einen herzhaft-würzigen Geschmack kräftig geröstet werden. Oft wird ein kleiner Teil Robustabohnen zugegeben, die für die schöne Schaumkrone, die "Crema", in der Tasse sorgen. Espresso enthält durch das intensivere Röstverfahren weniger Koffein als andere Sorten.

5. Mokka

...heißt eine aus arabischen oder afrikanischen Kaffeesorten hergestellte Mischung. Die Bezeichnung stammt von der jemenitischen Stadt Al-Mukah, die als Kaffeeverladehafen berühmt wurde. Die Bohnen werden scharf geröstet und staubfrei gemahlen. Der fertige Kaffee hat eine feine bis stark ausgeprägte Säure, schmeckt kräftig und füllig.

6. Wiener Mischung

...oder "Vienna Roast" besteht ausschliesslich oder vorwiegend aus Arabicasorten, die dunkler als für üblichen Filterkaffee, aber heller als Espressobohnen geröstet werden. Für "Wiener Melange" werden die Bohnen zusammen mit Zucker geröstet und vermahlen, was ein vollmundiges Karamellaroma ergibt.

7. Blue Mountain

...darf sich nur der Arabicakaffee nennen, der aus den "blauen Bergen" von Jamaika stammt, wo die Pflanzen von ständigem Nebel eingehüllt auf lockerem Vulkanboden gedeihen. Er gilt als die weltbeste Sorte: aromatisch, dabei weich und mild, fast teeartig. Seinen feinen Geschmack gibt er aber nur preis, wenn die Bohnen behutsam geröstet wurden.

8. Brasilien

...ist das größte Kaffeeanbaugebiet der Welt. Dort werden Arabica- und Robustakaffees diverser Qualitäten erzeugt. Am beliebtesten sind die Santos- und Bahia-Sorten mit ihrem feinen, mild-harmonischen Geschmack. Weniger gefragt sind die Rio-Sorten, die einen eher rauh schmeckenden Kaffee ergeben. Sie werden häufig mit anderen Sorten gemischt.

9. Koffeinfreier Kaffee

...ist keine spezielle Züchtung: Den Bohnen wird das aufputschende Koffein entzogen, allerdings können immer noch bis zu 0,08 Prozent Koffein enthalten sein. Ein anderes Verfahren wiederum liefert magenschonenden Kaffee: Die Bohnen behalten ihr Koffein, dafür werden Reiz- und Bitterstoffe entzogen, auf die manche Menschen empfindlich reagieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Benita Wissler (2018)

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail